Aktuelles
Felix Ockenfuß als Stadtverbandsvorsitzender der JU Offenburg bestätigt

· ·

Die Mitglieder der Jungen Union Offenburg versammelten sich am Samstag, den 21. Mai, zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung mit Wahlen.

Die Mitglieder der Jungen Union Offenburg versammelten sich am Samstag, den 21. Mai, zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung mit Wahlen. In der JU Offenburg begeistern sich mehr als 30 junge Menschen im Alter von 14 bis 35 Jahren für Politik. „Wir sind einer der aktivsten Ortsverbände im Kreisverband Ortenau“, betont der wiedergewählte Vorsitzende Felix Ockenfuß in seinem Rechenschaftsbericht, „dies zeigt sich unter anderem bei Veranstaltungen mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, welcher hier seinen Wahlkreis hat.“ Auch Versammlungsleiterin Vera Huber, Stadtverbandsvorsitzende der JU Oberkirch, hob die gute Zusammenarbeit mit den hochengagierten Mitgliedern der JU Offenburg hervor.

Die Mitglieder bestätigten Felix Ockenfuß im Amt des Vorsitzenden. Stellvertreter bleiben Anja Heckendorf und Markus Wolff. Der bisherige Schriftführer Christoper Delong wurde erstmals zum stellvertretenden Vorsitzenden und als Delegierter in den Kreisausschuss der JU Ortenau gewählt. Neuer Schriftführer wird Christian Birnfeld. Johann Riemenschneider und Sandra Paarmann wurden als Finanzreferent beziehungsweise Bildungsreferentin bestätigt. Neu im Amt ist Noel Treffinger als Internetreferent, welcher auch als stellvertretendes Mitglied in den Kreisausschuss gewählt wurde. Ebenfalls neu gewählt wurden Dominic Ehlers als Pressereferent sowie Raphael Kaeppel als Mitgliederreferent. Beisitzer sind Adrian Gegg, Frederike Schuster, Matthias Dierle und Frederic Wolf.

JU Offenburg befürwortet Einführung von WLAN-Hotspots »